Tennisanlage wieder geöffnet!

Ab heute darf wieder Tennis gespielt werden, natürlich unter Berücksichtigung der „Richtlinien für das Tennisspielen im Verein“, welche im Einzelnen auf der Tennisseite des WTV nachzulesen sind.
Das betrifft u. a. die Einhaltung der Hygienebedingen, Abstand zu den Mitspielern von mindestens 1,5 Meter, natürlich kein Handschlag und „eigenes“ Handtuch. Die Clubräume, Umkleide- und Duschbereiche bleiben gesperrt.
Corona Beauftragte des Vereins sind Guiseppe Carnovale und Klaus Zimmermann

Der Vorstand wünscht allen eine gesunde und erfolgreich Spielsaison.

Tennishalle Blomberg mit neuem Hallenboden in die Hallensaison 2019/20 gestartet.

Nachdem vor zwei Jahren die Hallenbeleuchtung erneuert und auf LED Technik umgestellt wurde, welches eine dauerhaft gleichmässige Aussleuchtung bietet, wurde nun im nächsten Schritt der Hallenboden erneuert. Dank grosszügiger Unterstützung konnte pünktlich zum Start in die Hallensaison sogar eine Komplettrenovierung durchgeführt werden. Damit wurde eine weitere Voraussetzung geschaffen auch weiterhin eine attraktive Tennishalle in Blomberg den Mitgliedern und allen anderenTennisfreunden zu bieten.

Für die kommende Saison wünschen wir allen Nutzern viel Spass.

„Zweiter Sieg im zweiten Spiel“

Bereits am 25.06.2018 konnten sich die Hobbytennisdamen des TC Blomberg zu Hause über ein 4:2 gegen die TSG Borchen freuen. In der Mittagshitze erkämpften dabei Gaby Gatzke und Katherina Schäfer im Doppel den entscheidenden Punkt im Matchtiebreak.

Am vergangenen Samstag (16.06.2018) ließen die Damen einen deutlichen 6:0-Sieg gegen den TC GW Paderborn folgen. Während die Einzel teilweise noch sehr umkämpft waren, gingen die Doppel mit 6:0 und 6:3  sowie 6:0 und 6:0 eindeutig an die Blombergerinnen. Die Ergebnisse im Einzelnen sowie die Tabelle finden Sie unter wtv.liga.nu – Gruppe 332 PB

Missglückter Start der neuen 4er Ü55 in die Saison!

Mit einem 1:5 ist die Mannschaft der Herren 55 (4er) 1.Bezirksklasse in die Saison gestartet.
Gegen den Guppenfavoriten des TC Wulferdingsen hatte die Mannschaft keine Chance.
Robert Schelte, Uwe Schäfer, Karl König und Zdenek Sellak hatte in Ihren Einzel trotz heftiger Gegenwehr keine reelle Siegmöglichkeit.
Anders im Doppel.
Dort gelang Schelte/Sellak der Ehrenpunkt und auch Schäfer/König mussten sich nur sehr knapp, nach sehr guten Spiel im Matchtiebreak geschlagen geben.
Die Bewirtung der Gastgeber war wie im Vorjahr bestens und so wurde nach dem Spiel in gemütlicher Runde bei Bier und leckeren Grillgut
fachkundig analysiert.
Am nächsten Samstag will man es im 1. Heimpiel gegen den TC Hörste um 14.00 Uhr besser machen hofft auf einen Sieg am Wesselweg

Jahreshauptversammlung 2018

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Freitag, den 23. März um 19 Uhr im Clubhaus am Wesselweg in Blomberg statt.

Die Einladungen wurden per Post zu gestellt und der Vorstand würde sich über eine zahlreiche Teilnahme freuen.

Die Tennishalle hat eine neue Beleuchtung

In einem „Blitz-Arbeitseinsatz tauschten sieben Mitglieder der Herren 65 und 70 in 18 Arbeitsstunden insgesamt 204 Beleuchtungskörper aus:

Statt der herkömmlichen Neon-Röhren wurde in LED-Sparröhren investiert. Neben einer Energie-Ersparnis von rund 60 % wurde damit auch eine (noch) bessere Ausleuchtung der Halle erreicht!

Herren 70 des TC Blomberg erfolgreich

Nach einem undankbaren zweiten Platz im Vorjahr sind die Herren 70 des Tennisclubs Blomberg in der abgelaufenen Verbandsliga-Saison erneut Vize-Meister geworden. In diesem Jahr belegte die Mannschaft ungeschlagen den zweiten Platz. Es fehlte im vorletzten Spiel beim TTC Bielefeld lediglich ein Einzel-Sieg, um in der Endabrechnung auf Platz ein zu stehen. Trotzdem kann das Team auf eine beeindruckende Bilanz blicken. Viermal verließen die Blomberger »Oldies« den Platz als Sieger. In Brackwede (4:2), gegen Herford (6:0), in Schloß Neuhaus (4:2) und gegen THC Bielefeld (4:2) gewannen die Nelkenstädter problemlos. Die Partien gegen Halle und bei TTC Bielefeld endeten mit einem 3:3-Remis. Beste Spieler auf Blomberger Seite waren Volker Zillmer und Heinz-Dieter Eichmann mit jeweils 10:2 gewonnenen Spielen. An der insgesamt guten Platzierung waren außerdem Hermann Hillienhoff, Manfred Alberti, Hans-Jürgen Steinhage und Dieter Krumschmidt beteiligt. In der kommenden Saison wollen die Herren 70 einen erneuten Versuch unternehmen, Meister der Verbandsliga zu werden, um dann den Aufstieg in die Westfalenliga zu realisieren.

TCB_Herren_70

Die erfolgreichen Herren 70 auf einen Blick: Walter Preuß, Heinz-Dieter Eichmann, Dieter Krumschmidt, Volker Zillmer, Hans-Jürgen Steinhage, Manfred Alberti, Helmut Piechotta und Hermann Hillienhoff (von links). Foto: © brink-medien